Kurz & Bündig: ABC-Artikel-Analyse

Die ABC-Analyse dient in der Logistik dazu, Artikel nach ihrer Bedeutung für den Umsatz oder den Einkauf einzuordnen. Klassischerweise stehen A-Artikel für die ersten 80% des Umsatzes. B-Artikel erwirtschaften weitere 15% und die C-Artikel die letzten 5% des Umsatzes.

Unser Tipp:

Die ABC-Analyse eignet sich gut dazu, die dominierenden Artikel zu erkennen, um die man sich logistisch zuerst kümmern sollte. Sie greift aber zu kurz für dispositive Entscheidungen. Hierfür muss die ABC-Analyse mit einer Bewertung der Prognostizierbarkeit der Artikel (XYZ-Analyse) verbunden werden.

Prof. Dr. Andreas Kemmner

Prof. Dr. Andreas Kemmner

Sprechen Sie uns an!

Wir sind persönlich für Sie da und beraten Sie gerne individuell zu unseren Leistungen und Lösungen.